Bei Pigmentstörung oder Pigmentflecken handelt es sich die bräunliche Verfärbung der Haut. Diese Hautverfärbungen werden eine übermäßige Produktion oder Verteilung von Melanin, dem Pigment, das für die Farbe unserer Haut verantwortlich ist, verursacht.

Pigmentstörung in der Medizin

In der Medizin wir Pigmentstörung auch als Dyschromien bezeichnet und kann in verschiedene Formen auftreten und unterschiedliche Ursachen haben. Diese hängt vom Pigment Melanin, das für unsere Hautfarbe verantwortlich ist zusammen. Tritt eine Veränderung in der Verteilung und Häufigkeit des Pigmentes vor, kann es zu einer Pigmentstörung führen. Die häufigste Formen der Pigmentstörung sind die Hyperpigmentierung und Hypopigmentierung. Die Diagnose einer Pigmentstörung wird von einem Dermatologen (auch: Hautarzt) diagnostiziert. Oft handelt es sich hierbei um eine kosmetische und weniger eine gesundheitsschädigende Beschwerde. 
Es wird angenommen, dass Faktoren wie Sonneneinstrahlung, hormonelle Veränderungen, Verletzungen & Entzündungen auf der Haut, Medikamente und Chemikalien hierbei eine große Rolle spielen können. Die klassische Behandlung von Pigmentstörung reicht von topischen Cremes, chemischen Peelings, Kortison bis hin zu einer Lasertherapie.

In der Medizin werden kontinuierlich Forschungen und Fortschritte unternommen, um das Verständnis und die Behandlung von Pigmentstörungen zu verbessern. Es ist wichtig, die Bedeutung von Sonnenschutz und einer gesunden Lebensweise hervorzuheben, um das Risiko von Pigmentstörungen zu minimieren und die Hautgesundheit zu fördern.

Unterschied zwischen Pigmentstörung und Sommersprossen

Sowohl bei Pigmentstörung, als auch bei Sommersprossen spielt die Melanin Produktion eine große Rolle. Dieses Pigment ist für die sichtbaren Veränderungen der Haut verantwortlich. Bei den Sommersprossen handelt es sich um eine Art der Pigmentstörung, genauer gesagt um eine Hyperpigmentierung. 

Menschen mit Sommersprossen sind genetisch für die Hyperpigmentierung veranlagt. Diese werden durch äußerliche Faktoren wir UV-Strahlen oder Medikamente begünstigt und sichtbar. Der Unterschied zu anderen Hyperpigmentierungen liegt allerdings in der Form und Größe der Sommersprossen, diese sind klein, rund und meist hellbraun. Ein wesentlicher Unterschied zu herkömmlicher Pigmentstörung liegt darin, dass mit stärkeren Sonneneinstrahlungen die Sommersprossen sich dunkler färben und verblassen, sobald die Sonneneinstrahlung nachlässt. 

Studie Bienengift und Pigmentstörung

Die richtige Behandlung aber auch Kontrolle von Pigmentstörung ist von großer Bedeutung. Es ist wichtig zu beachten, dass einige Pigmentstörungen, wie zum Beispiel Melanom (eine Form von Hautkrebs), ernster sein können und eine frühzeitige Erkennung und Behandlung erfordern.

Es gibt nur begrenzte wissenschaftliche Studien über die Verwendung von Bienengift bei Pigmentstörung. Eine Studie aus dem Jahr 2021 untersuchte die Wirkung von Bienengift auf die Haut von Tieren und konnte eine natürliche Verblassung bzw. Milderung der Pigmentflecken feststellen. 

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Studien sehr begrenzt sind und die Wirkung bei jedem Menschen sehr individuell sind. Vor der allerersten Verwendung von Bienengift sollte ein Allergietest durchgeführt werden.

Unterstützung von Pigmentstörung mit natürlichen Produkten und Bienengift

Die Behandlung mit Bienengift Produkten ist sehr vielfältig, wir empfehlen hierfür unsere Bee Cream, welche hochdosiertes Bienengift in Kombination mit guten Kräutern hergestellt wurde. Du kannst die bedrop Bee Cream bei Bedarf und als natürliche Unterstützung auf die betroffenen Stellen zur Hautpflege auftragen. Zudem empfehlen wir 1-2 mal täglich ein natürliches Säurepeeling auf die betroffenen Stellen aufzutragen.

Klicke hier für unsere Bienengiftsalbe Bee Cream. 

Klicke hier für alle bedrop Produkte.

 

Kommentare

Rafaela Förster :

Ich habe die Bedrop Creme gekauft weil ich dachte das sie für das Gesicht und gegen Falten ist. Die Creme kühlt sehr. Ist die überhaupt für das Gesicht zur täglichen Pflege??

Hinterlassen Sie einen Kommentar