Versandkostenfrei ab 25€ | Bio-Zertifiziert 🌱 | Imker-Qualität 🐝

Propolis bei Neurodermitis und Ekzemen | Kundenfeedback & Erfahrungsbericht

Die Anwendungsbereiche mit Propolis sind sehr vielfältig. Propolis kann zur Unterstützung des Immunsystems, der Desinfektion von Hautstellen oder Hautbeschwerden eingesetzt werden.

Letzteres hat eine Kundin von bedrop getan, um Ihre Neurodermitis zu "behandeln", hat Sie unsere bedrop 30% Propolis Tinktur gekauft und eingesetzt.

Überblick Dermatitis (Neurodermitis / Ekzem) 

In der Medizin ist Dermatitis der Oberbegriff chronischer Hauterkrankungen und umfasst Neurodermitis oder atopisches Ekzem. Zu den Symptomen von Dermatitis gehören die chronisch, entzündlich auftretende Juckreize oder Rötungen. Das Hautbild neigt zudem an den jeweiligen Stellen trocken und spröde zu werden. Es können sich Pusteln oder Knötchen auf der Haut bilden und auch zu einer Vergröberung der Haut (Lichenifikation) führen.

Bei vielen Babys tritt dies bereits in Form der rötlichen Haut (an den Wangen) oder einer möglichen Krustenbildung auf. Mit fortschreitemden Alter kann die Neurodermitis bzw. das Ekzem im Nacken, den Händen oder Gelenkbeugen (z.B. Handgelenk) vermehrt zunehmen. Dabei neigt die Haut dazu dicker und gröber zu werden, sie "pellt" sich und es bilden sich Krusten an den Stellen.

Der Juckreiz wird mit zunehmenden Alter stärker und hält über den Tag an. Die Auswirkungen dieser Hauterkrankungen können neben einem schlechten Hautbild zu schlechtem Schlaf und daraus resultierenden Konzentrationsstörungen tagsüber resultieren.

Die Ausbrechenden Entzündungen werden als "Schübe" bezeichnet. Diese Schübe werden durch verschiedene Einflüsse hervorgerufen:

  • zu viel Feuchtigkeit auf der Haut
  • psychosomatische Auslöser (z.B. Belastung, Stress)
  • aufgenommene Allergene durch die Haut (z.B. Pollen, Tierhaare, Hausstaubmilben) oder durch den Verzehr (z.B. Milchprodukte, Nüsse)
  • irritierende und unverträgliche Stoffe auf der Haut
  • unterschiedliche Umweltgifte (z.B. Tabak, Abgase oder Ozon)

Oftmals ist es ein Zwischenspiel verschiedener Faktoren, insbesondere psychosomatischer. Eine präventive Behandlung Neurodermitis ist meistens nicht möglich, da die Hauterkrankung erst nach dem Ausbruch der Schübe erkannt und behandelt wird (meist mit Creme, Salbe). Viele Betroffene versuchen mit verschiedenen Cremes, Salben vom Arzt oder Therapie die Entzündungen in Griff zu bekommen, oftmals ist dies für eine langfristige Lösung ohne Erfolg. Die Ekzeme bzw. Neurodermitis werden lediglich "unterdrückt". Wichtig ist es, den Körper von innen zu reinigen, d.h. auf die richtige Ernährung zu achten (liegen bekannte Allergien vor), zu viel Feuchtigkeit und auch zu viel Stress zu meiden.

Propolis bei Neurodermitis

Sandra H. leidet seit ihrer Kindheit an atopischer Dermatitis / Neurodermitis und hat seitdem damit zu kämpfen. Sie hat bemerkt, dass Ihre Neurodermitis vor allem an stressigen Tagen massiv zunahm und irgendwann die ganzen Kortisoncremes und -salben nichts mehr halfen. Nach langer Recherche ist sie auf unserer Seite auf die unterstützende Behandlung von Neurodermitis mit Propolis gestoßen. Durch unseren Kundensupport konnten wir Sie über die Einnahme und Verzehrsempfehlung aufklären. Wichtig ist das Immunsystem von innen zu stärken, zu reinigen und parallel die äußerliche Anwendung einzubinden.

Wir haben Sandra H. die Propolis Kapseln für die orale Einnahme (Körper von innen unterstützen) und die 30% Propolis Tinktur für die äußerliche Anwendung der betroffenen Hautstellen empfohlen.

Nachdem die Bestellung bei Ihr ankam hat Sie direkt losgelegt und mit diesem Foto ihr Vorher-Bild Ihrer Hand festgehalten.

Neurodermitis_Propolis

Ihre tägliche Behandlung war relativ unkompliziert und sah wie folgt aus:

1x täglich eine Propolis Kapseln mit viel Wasser einnehmen.
3x täglich die Neurodermitis Haustellen mit der Propolis Tinktur behandeln.

Sie hat es sich etwas mehr vereinfacht und in ihre Zink Creme (Naturkosmetik) die 30% Propolis Tinktur großzügig dazu gemischt, so konnte Sie die Zink- Propoliscreme direkt auf die jeweiligen Stellen auftragen.

Bereits nach 2 Tagen konnte Sandra H. eine massive Besserung Ihrer Hand feststellen. Zum Protokollieren hielt sie folgendes Foto fest:

Neurodermitis-Propolis

"Das ermutigte mich immer mehr und ich war fassungslos wie schnell ich mein Problem mit Neurodermitis lösen konnte, die Lösung war in der Natur und nicht in den ganzen Kortisonsalben" (Sandra H.)

Das letzte Bild erhielten wir nach ca. einer Woche, die Hand war komplett verheilt, als hätte sie nie Neurodermitis gehabt. Sie hat uns ihre Einverständnis zum Teilen Ihrer persönlichen Erfahrungen gegeben. Gemeinsam möchten wir mehreren Betroffenen die Möglichkeit geben, die Neurodermitis / Ekzeme mit Propolis in Griff zu bekommen.

Hand nach einer Woche Behandlung mit Propolis:

 Dermatitis-Propolis

Wir danken Sarah H. für ihr tolles Feedback und freuen uns Ihr mit ihrem langzeitigen Problem weitergeholfen zu haben.
An dieser Stelle möchten wir erwähnen, dass wir uns von Versprechen und Heilaussagen mit Propolis absehen.

 

Klicke hier für unsere bedrop Propolis Tinkturen

Klicke hier für alle bedrop Propolis Produkte.

 

Propolis-Tinkturen-set
Aufgrund der am 14.12.2012 in Kraft getretenen Health-Claims-Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 können wir leider an dieser Stelle keine genaueren Informationen über das Produkt und dessen Einsatzgebietes nennen. Ausführliche Informationen können Sie im Internet auf fachspezifischen Seiten finden und nachlesen.